Stiftung

Direktion

Der Direktionsvorstand wird vom FORS-Direktor Georg Lutz geleitet und besteht aus den Leitern der Abteilung Umfragen, Boris Wernli, dem Leiter Daten und Forschungsinformationsservice, Brian Kleiner, und der Leiterin Support, Corine Bolle.

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist das oberste Lenkungsorgan der Stiftung. Er ist mit umfassenden Kompetenzen ausgestattet. Er ergreift alle für das gute Funktionieren notwendigen Massnahmen. Insbesondere hat er die Aufgabe, die strategische Ausrichtung der Stiftung zu definieren.
Statutengemäss setzt sich der Stiftungsrat wie folgt zusammen:

  • Drei Mitglieder werden von der Universität Lausanne benannt, eines davon präsidiert den Stiftungsrat;
  • Vier Mitglieder werden von swissuniversities gewählt, davon zwei Vertreter von Universitäten, ein Vertreter von einer Fachhochschule und ein Vertreter einer Pädagogischen Fachhochschule;
  • Ein Mitglied wird vom Bundesamt für Statistik (BFS) benannt;
  • Ein Mitglied wird von den Akademien der Wissenschaften Schweiz benannt.

Der Stiftungsrat selbst kann ein weiteres Mitglied benennen.

Stiftungsrat

Wissenschaftlicher Beirat

Der wissenschaftliche Beirat unterstützt den Stiftungsrat und die Direktion in wissenschaftlichen Fragen im Bereich der Tätigkeiten von FORS und begleitet ihre Forschungsaktivitäten. Ihm obliegt ferner die regelmässige Evaluation der wissenschaftlichen Qualität der Produkte und Dienstleistungen. Der wissenschaftliche Beirat besteht aus international angesehenen Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Forschung und wird von Prof. Mick Couper präsidiert.

Wissenschaftlicher Beirat

Standort Universität

Universität Lausanne

Die Universität Lausanne ist die Standort-Universität von FORS. Ergänzend zur Unterstützung des Bundes leistet sie einen substantiellen Beitrag – einerseits finanziell und andererseits in Form von Sachleistungen (Administration, Infrastruktur usw.). Auch stellt sie das akademische Umfeld zur Verfügung, das dazu beiträgt, höchste wissenschaftliche Qualität zu gewährleisten. FORS und die Universität Lausanne arbeiten in der Forschung eng zusammen.

Darüber hinaus hat die Universität Lausanne ein gemeinsames Forschungsprogramm ins Leben gerufen, an dem viele Forscher mit der benachbarten Fakultät für Sozial- und Politikwissenschaften (SSP) beteiligt sind, um gemeinsame Forschungsaktivitäten rund um die FORS-Datenerhebungen zu fördern.

Organigramm

Struktur FORS

Finanzierung

Finanziert wird FORS:

  • durch den Bund (Staatssekretariat für Bildung und Forschung, SBF) gemäss Artikel 16 des Forschungsgesetzes
  • durch Beiträge des Schweizerischen Nationalfonds (SNF)
  • durch die Universität Lausanne.

Zusätzlich eingeworbene projektbezogene Drittmittel ergänzen diese Grundbeiträge.

Jahresberichte

Kontaktstellen

Das Ziel von FORS ist es seit jeher, die Nähe zur Forschung zu erhalten, um den Forschern die bestmöglichen Dienstleistungen zu bieten und ihre eigene Expertise einem breiten Spektrum von Interessenten zur Verfügung zu stellen. FORS will auch nachhaltig bedarfsorientiert arbeiten, lokale Bedürfnisse abdecken und maßgeschneiderte Dienstleistungen konzipieren. Ein regelmäßiger Austausch mit Universitäten und Fachhochschulen ist daher unerlässlich. Mit der Einrichtung der FORS-Kontaktstellen im Jahr 2008 hat FORS eine wertvolle Verbindung zur sozialwissenschaftlichen Landschaft geschaffen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können sich bei Fragen zu unseren Dienstleistungen direkt an ihre eigene Einrichtung wenden.

Unsere Kontaktstellen

Max Bergman
Kurt Schmidheiny
Rolf Becker
Ben Jann
Isabelle Stadelmann

Maurizia Masa
Blaise Dupuis
Grégoire Métral
Florence Passy
Anne-Laure Bertrand
Stephan Egger
Maike Debus
Daniel Kübler
Heiko Rauhut
Werner Wirth
Rainer Winkelmann
Dirk Helbing
Jachen Curdin Nett
Pascal Gaberel
Peter Rüesch
Silvana Kappeler
Susanna Niehaus
Dieter Isler
Fabia Rothenfluh
Kenneth Horvath
Christian Marazzi
Jean-François Bickel
Katia Iglesias
Eric Crettaz