Beschreibung der Umfragen

Betriebszählung (BZ)
Die Betriebszählung (BZ) ist eine gesamtschweizerische Befragung aller Betriebe und Unternehmen des zweiten und dritten Sektors. Ihre Zielsetzung besteht in der vollständigen Erfassung aller wirtschaftlichen Produktionseinheiten unter ökonomischen, sozialen und räumlichen Gesichtspunkten. Die BZ aktualisiert das Betriebs- und Unternehmensregister (BUR) und dient als Referenz für eine Reihe von Statistiken. Die BZ wurde letztmals 2008 durchgeführt und wird durch die STATENT ersetzt.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/industrie-dienstleistungen/erhebungen/bz.html

Eidgenössische Volkszählung (VZ)
Von 1850 bis 2000 wurde alle 10 Jahre eine Volkszählung per Fragebogen bei der ganzen Bevölkerung der Schweiz realisiert. Die Resultate erlaubten Aussagen über die demografische, räumliche, soziale und ökonomische Entwicklung des Landes. Sie werden in zahlreichen Bereichen verwendet: Beschäftigungspolitik, Ausbildungspolitik, Sozial- und Familienpolitik, Umweltschutz, Verkehrs- und Siedlungspolitik, Wirtschaftsförderung. Sie waren ausserdem unverzichtbar für die Auswertung bei Stichprobenerhebungen (Gewichtung und Hochrechnung).

Ab 2010 erfolgt die Volkszählung im jährlichen Rhythmus und erhält eine neue Form. Das BFS stützt sich dabei in erster Linie auf die Einwohnerregister, um die Informationen zu sammeln. Die in den Einwohnerregistern nicht enthaltenen Informationen werden durch Stichprobenbefragungen erhoben. Ungefähr nur 5% der Bevölkerung werden in diesem Rahmen mit Hilfe von schriftlichen oder telefonischen Interviews befragt. Die Statistiken der Volkszählung umfassen neu:

  1. Basisstatistiken zu Personen und Haushalten “Statistik der Bevölkerung und der Haushalte” (STATPOP);
  2. Strukturstatistiken “Strukturerhebung” (SE);
  3. thematische Statistiken;
  4. Statistiken zu aktuellen Fragestellungen (Omnibus-Statistiken).

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/vz.html

Erhebung bei den Hochschulabsolvent·inn·en (EHA)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/erhebungen/ashs.html

Erhebung über die Einkommen und Lebensbedingungen (SILC)

Erhebung zu Familien und Generationen (EFG)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/efg.html

Erhebung zur Sprache, Religion und Kultur (ESRK)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/esrk.html

Erhebung Zusammenleben in der Schweiz (ZidS)

Gebäude- und Wohnungsstatistik (GWS)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bau-wohnungswesen/erhebungen/gws2009.html

Grundkompetenzen der Erwachsenen Erhebung (ALL)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/fr/home/statistiques/education-science/enquetes/all.html

Haushaltsbudgeterhebung (HABE)
Die Haushaltsbudgeterhebung (HABE) hat zum Ziel, die Haushaltsbudgets der Wohnbevölkerung in der Schweiz detailliert zu erfassen. Die Erhebung läuft seit dem 1. Januar 2000 kontinuierlich. So nehmen auch im aktuellen Monat rund 250 Haushalte daran teil. Sie wurden nach einem Zufallsverfahren aus dem Stichprobenregister des BFS ausgewählt. Die Teilnahme ist nicht obligatorisch. Die Mitwirkung jedes einzelnen ausgewählten Haushalts ist jedoch sehr wichtig. Die teilnehmenden Haushalte notieren während eines Monats alle anfallenden Ausgaben und Einkommen in die Erhebungsdokumente. Sie werden dabei von erfahrenen Spezialisten telefonisch betreut.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/wirtschaftliche-soziale-situation-bevoelkerung/erhebungen/habe.html

Mikrozensus Aus- und Weiterbildung (MZB)
Der Mikrozensus Aus- und Weiterbildung (MZB) liefert Informationen zum Bildungsverhalten der Schweizer Bevölkerung: Höchste abgeschlossene Ausbildung, aktuelle Aus- und Weiterbildung, selbständiges, nicht institutionalisiertes Lernen. Die erhobenen Daten dienen als statistische Grundlagen für die Beobachtung von Entwicklungen und bei Bedarf für die Vorbereitung politischer Massnahmen im Bildungsbereich, aber auch als Input für Vertiefungsanalysen.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/erhebungen/mzb.html

Mikrozensus Mobilität und Verkehr (MZMV)
Der Mikrozensus Mobilität und Verkehr (MZMV) liefert Informationen zum Mobilitätsverhalten der Schweizer Bevölkerung: Besitz von Fahrzeugen, Führerausweisen und ÖV-Abonnementen, tägliches Verkehrsaufkommen, Verkehrszwecke und Verkehrsmittelbenutzung. Die erhobenen Daten ergeben ein detailliertes Bild zum Personenverkehr in der Schweiz. Sie dienen als statistische Grundlagen für die Vorbereitung und Validierung politischer Massnahmen, aber auch als Input für Vertiefungsanalysen zur Verkehrsentwicklung. Die Erhebung wird alle 5 Jahre durchgeführt und gehört zum System der neuen Volkszählung.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/mobilitaet-verkehr/erhebungen/mzmv.html

Schweizerische Arbeitskräfteerhebung (SAKE)
Die Schweizerische Arbeitskräfteerhebung (SAKE) ist eine Personenbefragung, die seit 1991 jedes Jahr durchgeführt wird. Das Hauptziel ist die Erfassung der Erwerbsstruktur und des Erwerbsverhaltens der ständigen Wohnbevölkerung. Auf Grund der strikten Anwendung internationaler Definitionen in der SAKE lassen sich die schweizerischen Daten mit jenen der übrigen Länder der OECD sowie den Staaten der Europäischen Union vergleichen. Seit 2010 erfolgt die SAKE vierteljährlich.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/erhebungen/sake.html

Schweizerische Gesundheitsbefragung (SGB)
Die Schweizerische Gesundheitsbefragung liefert Informationen über den Gesundheitszustand der Bevölkerung und dessen Bestimmungsfaktoren, über Krankheitsfolgen, über die Inanspruchnahme des Gesundheitswesens und über die Versicherungsverhältnisse. Die periodische Wiederholung ermöglicht die Beobachtung von zeitlichen Veränderungen in diesen Themenbereichen und erlaubt, gesundheitspolitische Massnahmen auf ihre Auswirkungen hin zu überprüfen. Die SGB findet seit 1992 alle fünf Jahre statt.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/erhebungen/sgb.html

Schweizerische Lohnstrukturerhebung (LSE)
Die Schweizerische Lohnstrukturerhebung (LSE) ist eine schriftliche Befragung, die alle zwei Jahre bei den Unternehmen in der Schweiz durchgeführt wird. Sie erlaubt eine regel- mässige Beschreibung der Lohnstruktur in allen Branchen des sekundären und tertiären Sektors anhand von repräsentativen Daten. Sie erfasst nicht nur die Branche und die Grösse des betreffenden Unternehmens, sondern auch die einzelnen Merkmale der Arbeitnehmenden und der Arbeitsplätze. Die LSE wird seit 1994 (Referenzjahr) durchgeführt.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten:
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/erhebungen/lse.html

Soziale Sicherheit und Arbeitsmarkt (SESAM)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/erhebungen/sesam.html

Soziale und wirtschaftliche Lage der Studierenden (SSEE)

Die Erhebung zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden (SSEE) ist eine quantitative Erhebung basierend auf einem Online-Fragebogen. Die untersuchte Population umfasst alle Studierenden, die an einer Schweizer Hochschule (Universität, Eidgenössische Technische Hochschule, Fachhochschule und Pädagogische Hochschule) für ein Studium auf den Stufen Bachelor und Master oder mit einem anderen Studienziel (Lehrkräfteausbildung der Sekundarstufe II, Studienleistungen zwischen Bachelor und Master, Lizenziatsstudium) eingeschrieben sind. Personen, die ein Doktorat oder ein Weiterbildungsstudium absolvieren, sind von der Erhebung ausgeschlossen. Diese Grundgesamtheit kann dank dem schweizerischen Hochschulinformationssystem (SHIS) definiert und identifiziert werden.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/erhebungen/ssee.html

Statistik der ausländischen Wohnbevölkerung (PETRA)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/petra.html

Statistik der Bevölkerung und der Haushalte (STATPOP)
Die Statistik der Bevölkerung und der Haushalte (STATPOP) ist Teil des eidgenössischen Volkszählungssystems. Sie liefert Informationen zum Bestand und zur Struktur der Wohnbevölkerung am Jahresende sowie zu den Bevölkerungsbewegungen während des Kalenderjahres. Zusammen mit der Strukturerhebung bildet sie zudem die Grundlage für die Haushaltsstatistik.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/statpop.html

Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung (BEVNAT)

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/bevnat.html

Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT)
Die Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT) liefert zentrale Informationen zur Struktur der Schweizer Wirtschaft (z.B. Anzahl Unternehmen, Anzahl Arbeitsstätten, Anzahl Beschäftigte usw.) und gibt damit einen Überblick über die Wirtschaftslandschaft der Schweiz. Sie basiert auf den Registern der AHV-Ausgleichskassen und stellt damit einen Wechsel der Methoden von der Vollerhebung zu den Registerdaten dar. Die STATENT löst die letztmalig 2008 durchgeführte Betriebszählung (BZ) ab.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/industrie-dienstleistungen/erhebungen/statent.html

Strukturerhebung (SE)
Die Strukturerhebung (SE) ist seit 2010 ein Element der neuen, jährlichen Volkszählung und ergänzt die Informationen aus den Registern mit zusätzlichen Statistiken zur Bevölkerungsstruktur. Hauptaugenmerk dieser Erhebung ist die Beobachtung der sozioökonomischen und der soziokulturellen Strukturen der Bevölkerung in der Schweiz. Dabei wird ein Teil der Bevölkerung schriftlich befragt. Erste Resultate stehen ein Jahr nach dem Stichtag zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Umfrage und Zugriff auf die Daten: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/se.html

0