Skip to navigation Skip to the content

Schweizer Wahlstudie – Selects

Erste Ergebnisse Selects 2015

Lutz, Georg, “Eidgenössische Wahlen 2015. Wahlteilnahme und Wahlentscheid”, Lausanne : Selects-FORS, 2016 (DE).

Lutz, Georg, “Élections fédérales 2015. Participation et choix électoral” Lausanne : Selects-FORS, 2016 (FR).

Lutz, Georg, “Elezioni federali 2015. Partecipazione e decisione di voto”, Losanna : Selects-FORS, 2016 (IT).

Zusammenfassung: DE / FR

Daten der Nachwahlstudie 2015

Daten herunterladen (FORSbase)

Die Schweizer Wahlstudie Selects ist ein Forschungsverbund politikwissenschaftlicher Institute Schweizer Universitäten. Die akademische Verantwortung liegt bei einer Kommission, die sich aus Wahlforschern verschiedener Universitäten sowie mit Wahlen befassten Stellen der eidg. Verwaltung zusammensetzt.

Dank dem Selects-Forschungsprojekt, das 1995 ins Leben gerufen wurde, hat die Wahlforschung in der Schweiz sowohl eine hohe Kontinuität erreicht als auch immer wieder neue, innovative Forschungsfragen untersucht.

Selects ist Teil verschiedener internationaler Netzwerke der vergleichenden Wahlforschung. Die Module der „Comparative Study of Electoral Systems (CSES)“ sind seit den 90er Jahren Bestandteil der Selects-Befragungen. Inzwischen befindet sich CSES in der vierten Runde. 2007 und 2011 hat Selects im Rahmen des „Comparative Candidate Survey (CCS)“ eine Befragung unter allen Kandidierenden für den National- und Ständerat durchgeführt. Zudem ist Selects Mitglied der COST Action „The True European Voter”.

Selects ist seit 2008 dem Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS in Lausanne angeschlossen und wird vom Schweizerischen Nationalfonds finanziert.