Skip to navigation Skip to the content

PISA

PISA – Program for International Student Assessment

Projektbeschreibung

PISA ist eine Erhebung, die alle drei Jahre (seit dem Jahr 2000) unter den 15-jährigen Jugendlichen in den meisten Mitgliedstaaten der OECD und in weiteren Partnerländern durchgeführt wird. Sie erfasst das für den Alltag notwendige Wissen und Können am Ende der obligatorischen Schulzeit.

Die Schweiz hat die Möglichkeit ergriffen, sowohl die Population der 15-jährigen (internationale Stichprobe) als auch zusätzlich jene der Neuntklässler/innen (nationale Stichprobe) zu untersuchen. Die Stichprobe der Neuntklässler/innen erlaubt es, Vergleiche innerhalb des Landes zwischen den Sprachregionen und, dank der kantonalen Zusatzstichproben, auch zwischen den Kantonen durchzuführen.

Bei jedem Zyklus werden die drei Bereiche Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften getestet, wobei ein Bereich vertieft untersucht wird. Im Jahr 2000 bildete Lesen den Schwerpunkt der Erhebung, 2003 Mathematik und 2006 Naturwissenschaften. Das Lesen wurde erneut im Jahr 2009 vertieft untersucht und die Mathematik im Jahr 2012. Für das Jahr 2003 wurde zusätzlich das Thema Problemlösen erhoben.

Datenzugang

Die Schweizer PISA-Daten (Neuntklässler-innen) 2000, 2003, 2006, 2009 und 2012 zusammen mit der entsprechenden Dokumentation werden den Forschenden von FORS zur Verfügung gestellt. Untenstehend befindet sich eine Liste der verfügbaren Datensätze. Bitte befolgen Sie die nachfolgenden Anweisungen für den Zugang zu den Daten.

Die internationalen PISA-Daten (15-jährige Schüler-innen) sind direkt über die PISA-Seite der OECD erhältlich.

PISA 2000

Schwerpunkt: Lesen
Datensätze: Schüler-innen / Schulen (enthält die Zusatzstichprobe von BE, ZH und SG)Zusatzstichprobe der französischen Schweiz: Schüler-innen / Schulen
Zusatzstichprobe: Bern (d), St. Gallen, Zürich, Freiburg (f), Genf, Jura, Neuenburg, Wallis (f) und Waadt.

Die Datei bei FORS der internationalen Erhebung (15-jährige Schüler-innen) von PISA 2000 wurde durch Daten ergänzt, die einzig für die Schweiz erhoben wurden.

Den Zugang zu den Daten und den Beschreibungen der Datensätze finden Sie auf FORSbase. Sie müssen sich auf FORSbase anmelden, um die Daten herunterladen zu können.

PISA 2003

Schwerpunkt: Mathematik
Datensätze: Schüler-innen / Schulen
Zusatzstichprobe: Aargau, Bern (d), St. Gallen, Thurgau, Wallis (d), Zürich und sämtliche Kantone der französischsprachigen Schweiz.

Den Zugang zu den Daten und den Beschreibungen der Datensätze finden Sie auf FORSbase. Sie müssen sich auf FORSbase anmelden, um die Daten herunterladen zu können.

Die PISA-Daten 2003 sind als Public Use Sample auf dem Nesstar-Server von COMPASS verfügbar.

PISA 2006

Schwerpunkt: Naturwissenschaft
Datensätze: Schüler-innen / Schulen
Zusatzstichprobe: Sämtliche Kantone der französischsprachigen Schweiz sowie die Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Bern (d), St. Gallen, Schaffhausen, Thurgau, Wallis (d), Zürich.

Den Zugang zu den Daten und den Beschreibungen der Datensätze finden Sie auf FORSbase. Sie müssen sich auf FORSbase anmelden, um die Daten herunterladen zu können.

Das Codebook finden Sie hier.

PISA 2009

Schwerpunkt: Lesen
Datensätze: Schüler-innen / Schulen
Zusatzstichprobe: Aargau, Appenzell A. Rh., Bern (d), Schaffhausen, St. Gallen, Wallis (d), Zürich, Tessin und sämtliche Kantone der französischsprachigen Schweiz.

Den Zugang zu den Daten und den Beschreibungen der Datensätze finden Sie auf FORSbase. Sie müssen sich auf FORSbase anmelden, um die Daten herunterladen zu können.

PISA 2012

Schwerpunkt: Mathematik
Datensätze: Schüler-innen / Schulen
Zusatzstichprobe: Aargau, Bern (d), Solothurn, St. Gallen, Wallis (d), Tessin und sämtliche Kantone der französischsprachigen Schweiz.

Den Zugang zu den Daten und den Beschreibungen der Datensätze finden Sie auf FORSbase. Sie müssen sich auf FORSbase anmelden, um die Daten herunterladen zu können.